Impression Impression Impression Impression Impression Impression Impression Impression Impression Impression Impression Impression Impression Impression Impression Impression Impression

Alanova Schwechat

Zurück zur Übersicht


Projektbeschreibung

  • 43 geförderte Eigentumswohnungen
  • Balkon, Terrasse oder Garten sowie Garagenplatz
  • 2 bis 5 Zimmer, ab ca. 54 bis ca. 100 m² Wohnnutzfläche
  • Geschäftslokal im Erdgeschoss
  • Fertigstellung vrs. Sommer 2015

Architektonische Besonderheiten des Projektes Alanova

Nur 200 Meter von der Wiener Stadtgrenze entfernt, entsteht in Schwechat eine Wohnhausanlage der Superlative. Architektonisch äußerst ansprechend fügen sich die strahlend weißen Bauten in Nord-Süd-Ausrichtung in den Baugrund an der Wiener Straße ein. Mit zarten Stelzen versehene Laubengänge geben den beiden Baukörpern eine ganz spezielle Note. Getrennt werden sie durch einen Weg, der den Alanovaplatz mit der zur Simmeringer Hauptstraße führenden Wiener Straße verbindet.

Vom Alanovaplatz betrachtet erscheint die Silhouette der fünfstöckigen Häuserfronten wie jene zweier stolz in der Landschaft stehender Berge. Der Durchgangsweg bildet das Tal. Spitz zusammenlaufende Ecken mit ungewöhnlichen Dreiecksfenstern wirken wie Wegweiser in eine schöne Zukunft. Schon beim ersten Anblick wird klar, dass es sich bei praktisch allen Wohnungseinheiten um Unikate handelt. Klare Linien aber keine Uniformität lautet die Devise. Die extravagante Bauform verspricht ein extravagantes Wohngefühl. Jede Wohneinheit besitzt einen Balkon oder eine Terrasse. Dem Freiheitsanspruch wird damit großzügig Rechnung getragen.

 

Link zu Schlüsselübergabe


Zurück zur Übersicht